Support

Software Support

Sie haben Fragen zur Software oder ein technisches Problem?

Besuchen Sie doch unser Support-Center mit vielen beantworteten Fragen, Checklisten und Anleitungen. Die Zugangsdaten haben Sie beim Kauf erhalten.

Bei technischen Problemen senden Sie uns einfach eine E-Mail an support@qwf.at

System Anforderungen

Server (firmeninterne Installation):

  • Windows Server ab Version 2012
  •  2 CPU’s
  •  4 GB Hauptspeicher
  •  100 GB freier Plattenspeicher
  • Fernwartungszugang über Teamviewer oder VPN

QWF Cloud:

  • Internetzugang 16MBit/s odermehr.

Client:

  • Browser Internet Explorer 11, MS Edge, Chrome,
    Firefox, Safari.

QWF Touch:

  • Tabletmit Display Mindestauflösung 1280×800
  • Browser Android, Chrome, Safari.
  • WLAN oder LTE Verbindung.

Video Instandhaltung

Häufige Fragen

Eine Webanwendung (auch Webapplikation genannt) ist ein Softwareprogramm, das ausschließlich über einen Webbrowser benutzt wird.

Die Anwendungslogik und die Datenhaltung erfolgen auf einem zentralen Server.

Quality Workflow ist eine Webanwendung, die auf dem Client-Server Modell basiert.

Als Client dient ein Browser (Internet-Explorer, Firefox, Chrome, Safari, usw.).

Als Server wird ein Webserver eingesetzt, der über das http Protokoll mit dem Client kommuniziert.

Webanwendungen bieten Ihnen gegenüber herkömmlichen Softwareprogrammen folgende Vorteile:

  • Die Programminstallation entfällt komplett. Sie benötigen auf den Endgeräten lediglich einen Internet-Browser.
  • Sie können QWF Instandhaltung auf Standgeräten, Laptops, Tablets und Smartphone verwenden.
  • Updates müssen nur an einer Stelle vorgenommen werden (am Server). Die Wartungskosten sinken dadurch.
  • Die Integration mit zentralen Systemen, wie z.B. dem ERP-System ist einfach möglich.
  • Die Realisierung von Ausfallsicherheit, Skalierung und Load-Balancing wird erleichtert.
  • Es gibt keine Probleme mit Betriebssystemen und Treibern.

Eine Webanwendung ist genau so sicher wie eine herkömmliche Anwendung. Sollten Sie sich für das Serverhosting entscheiden, erfolgt die Kommunikation über verschlüsselte Leitungen in das Rechenzentrum. Die tägliche Datensicherung in ein zweites Rechenzentrum, Zugangsschutz und Brandüberwachung sind besser ausgeprägt, als in vielen Unternehmen heutzutage anzutreffen ist.

Nein, es gibt keine Einschränkungen.

Durch die verwendete Technologie und unser großes Know-How bei webbasierter Anwendungssoftware werden Sie keinen Unterschied bemerken. Im Gegenteil, Sie können beispielsweise die Kamera eines mobilen Gerätes dazu nutzen, ein Foto direkt in QWF Instandhaltung abzuspeichern.

Ja, da alle gängigen Browser unterstützt werden, läuft QWF Instandhaltung auch auf Apple Geräten.

Nein, Sie legen fest, wo der Server steht. Entweder bei Ihnen im Unternehmen, oder im externen Rechenzentrum. Mit unserer Umstiegsgarantie haben Sie die Möglichkeit, jederzeit zwischen diesen Varianten zu wechseln.

Nein, außer einem gängigen Internet-Browser nicht. Sollten Sie z.B. in der Produktion Eingabestationen errichten, können Sie dafür auch ältere Geräte verwenden, da die Leistungsanforderungen nicht sehr hoch sind.

Ja, wir benötigen ein Windows Betriebssystem und eine MS-SQL Server Datenbank (auch Express). Außerdem muss für den bereitgestellten Webserver die Java Runtime installiert sein.

Ja, QWF Instandhaltung basiert auf den Technologien von Microsoft SQL Server, Java, Javascript und HTML. Es werden keine „exotischen“ Technologien eingesetzt.

Bei der QWF Cloud läuft der Server in einem externen Rechenzentrum. Damit entfallen die Anschaffung, die Wartung und die laufenden Kosten des Serverbetriebs. Sie können rasch starten und vermeiden Investitionen in Hardware und Datenbank.

Wenn Sie sich nicht für die Hosting-Variante entscheiden, betreiben Sie den Server einfach im Haus. Mit eigener Hardware oder virtualisiert. Am einfachsten stellen Sie uns den Server als Black-Box zur Verfügung, wir installieren alles was Sie benötigen.